Aktuelles

Covid-19 Hinweise (Stand: 06.10.2021)

Der Bruno Weber Park ist zum grössten Teil im Freien zu besuchen. Dafür wird kein Impf- oder Testzertifikat benötigt. Wer hingegen den von Bruno Weber gestalteten Essraum im Wohnhaus mit den Schmetterlingsstühlen und dem Schmetterlingstisch sowie dem Fisch-Tisch mit Tischgrill besichtigen möchte, benötigt ein Zertifikat. Die Covid-Zertifikatsprüfung erfolgt beim Kiosk eingangs Park. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Voranmeldungen sind für alle Führungen erforderlich.
Besucher*innen zu normalen Öffnungszeiten (Mittwoch, Samstag, Sonntag) benötigen keine Voranmeldung.

10. Todestag


Am 24. Oktober 2021 jährt sich zum zehnten Mal der Todestag von Bruno Weber. Zeit innezuhalten und dem Künstler des fantastischen Realismus, der diesen Frühling 90 Jahre alt geworden wäre, zu gedenken. Coronabedingt findet der Gedenktag im kleinen Rahmen mit geladenen Gästen statt.

Treue Freunde von Bruno begleiten durch den Nachmittag. Es lesen und spielen der bekannte Schweizer Schriftsteller und Kabarettist Franz Hohler sowie der Musiker Pfuri Baldenweg, der einst international auftretenden Schweizer Band Pfuri, Gorps & Kniri. Willi Waser wird ein Doku-Video über das Werk von Bruno Weber vorstellen.

Für die Limmattaler*innen und die breite Öffentlichkeit gibt es folgende Angebote:

Samstag 9. und 16. Oktober 2021 – jeweils 9.30 Uhr
Spaziergang Bruno Weber Weg mit Führung ab Bahnhofplatz Dietikon bis zum Bruno Weber Park. Eintritt & Apéro gesponsert durch die Kulturabteilung der Stadt Dietikon sowie eine gratis Führung mit Maria Anna Weber. Anmeldungen zur Teilnahme am Spaziergang bitte unter www.ticketpark.ch/dietikon/
Anmeldefrist bis jeweils zwei Tage vor gewähltem Spaziergangs-Datum.

Freitag 22. Oktober 2021 – 14 bis 20 Uhr
Freier Eintritt für Dietiker*innen und Spreitenbacher*innen

Sonntag 24. Oktober 2021 – 11 bis 15 Uhr

Am Sonntag ist der Bruno Weber Park nur von 11 Uhr bis 15 Uhr geöffnet. Wir bitten um Verständnis.

Ab 15 Uhr ist der Bruno Weber Park zum Gedenktag von Bruno Webers 10. Todestag für die geschlossene Gesellschaft (Freunde und Familie) reserviert.

Finissage

2. Oktober 2021, 14 – 18h
Torre Fiorenzana, Grono (Roveredo), GR
Ausstellungstitel: Weltenbühnen – Bühnenwelten
Kuratorin: Margrith Raguth

Podcast mit Maria Anna Weber
September 2021

Maria Anna Weber ist in Österreich aufgewachsen und traf als 19-Jährige – zufällig – in der Krone Dietikon den damals 33-jährigen Künstler Bruno Weber, der im Wald oberhalb von Dietikon sein Atelier hatte. Sie wurde seine Frau und Mitarbeiterin, ohne die er sein Werk nie hätte realisieren können. Sie nimmt uns in diesem Podcast auf einen ganz persönlichen Rundgang durch den Park mit, der heute jährlich 20’000 Besucherinnen und Besucher anzieht. Sie erzählt uns, wie es zu dem Gesamtkunstwerk kam, welche Hürden es zu nehmen gab und weshalb es einmal auf Messers Schneide klag, dass der Bruno-Weber-Park in Mexiko statt oberhalb von Dietikon und Spreitenbach errichten worden wäre.